Close

• Ausstellung – »Er ist’s!« – Malerei, Grafik, Objekt, Fotografie

05.04.2024 bis 05.05.2024 mit Marika Bergmann, Susanne Beringer, A. Diéga, Barbara Giesbert, Christiane Heetmann, Ulla Kallert, Heide Möller, Hendrik Müller, Monika Pfeiffer, Almut Rybarsch, Annelie Sonntag, Susanne Schütz, Wendy Wendrikat, Gabriele Wirths

Er ist‘s!“

Nach dem folgenden 190 Jahre alten Gedicht des Romantikers Eduard Mörike haben wir unsere Ausstellung benannt:                                                                    

Er ist‘s

Frühling lässt sein blaues Band

Wieder flattern durch die Lüfte;

Süße, wohlbekannte Düfte

Streifen ahnungsvoll das Land. 

Veilchen träumen schon,

wollen balde kommen.  

– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
                                                                                  
Frühling, ja du bist‘s!

Dich hab ich vernommen.    
                                                                                                                               

Uns war einfach nach Frühling und damit nach Erwachen, einem Neuanfang, neuen Ideen, neuen Ansichten und Möglichkeiten. Meteorologisch beginnt der Frühling am 1. März. In der Natur äußert sich das durch die Erhöhung der Temperatur, die Schneeschmelze, Knospenbildung bis zum Blühen einiger Pflanzen, dem Erwachen einiger Tiere aus dem Winterschlaf und der Rückkehr der Zugvögel. In vielen Kulturen gibt es Frühlingsrituale, in denen es um Verjüngung und Erneuerung geht. Man spricht von Frühlingsgefühlen, von denen Menschen ergriffen werden.

                                                                                          
Dieses alte Gedicht haben wir gewählt, da es vielen Besucher*innen bekannt ist und sie so nachvollziehen können, was uns Künstler*innen bewegt hat. Die Sinne werden angesprochen: Sehen, Hören, Riechen …

Das volkstümliche lyrische Gedicht mit seiner schlichten Sprache hat heute noch seine Berechtigung und wir sind gespannt, wie die modernen Interprétationen unsere Künstlerinnen und Künstler ausfallen werden. Sehen Sie selbst.

Text: Monika Pfeiffer


Weitere Informationen zu den angeschlossenen Künstler*innen HIER.
www.kunstimkreuzviertel.de

Zeitgleich mit der Gründung des Vereins „KUNST im Kreuzviertel e.V.“ haben die Künstler:innen ein neues Galerie-Konzept entwickelt und freuen sich auf Ihren Besuch.

Besuchen Sie uns auf Facebook um mehr über Kunst im Kreuzviertel e. V. zu erfahren.